13. Änderung des Flächennutzungsplanes im Parallelverfahren mit dem vorhabenbezogenen Bebauungsplan „Biogasanlage Unterfeld“ 1. Änderung und Erweiterung in der Gemarkung Holzheim

Bekanntmachung über die Öffentliche Auslegung nach § 3 Abs. 2 BauGB

Der Gemeinderat Holzheim hat in der Sitzung vom 11.05.2021 die Entwürfe zur Änderung des Flächennutzungsplans mit Planzeichnung und Begründung sowie des vorhabenbezogenen Bebauungsplans „Biogasanlage Unterfeld“ 1. Änderung und Erweiterung mit Planzeichnung, Satzung und Begründung gebilligt.

Das Plangebiet umfasst die Grundstücke Fl.Nr. 979 und 979/1 sowie Teilflächen der Grundstück Fl.Nr. 980, 946, 947 und 948 (alle Gemarkung Holzheim).

Der Geltungsbereich kann auch dem beigefügten Lageplan entnommen werden.

13. FNP-Änderung-Holzheim

Bebauungsplan „Unterfeld“ 1. Änderung und Erweiterung

Die Entwürfe zur Änderung des Flächennutzungsplans mit Planzeichnung und Begründung sowie des vorhabenbezogenen Bebauungsplans „Biogasanlage Unterfeld“ 1. Änderung und Erweiterung mit Planzeichnung, Satzung und Begründung liegen

in der Geschäftsstelle der Verwaltungsgemeinschaft Holzheim, Hochstiftstraße 2, 89438 Holzheim, Zimmer 10,

vom 04. Juni 2021 bis einschließlich 05. Juli 2021

während der allgemeinen Geschäftszeiten öffentlich aus.

Es sind folgende Arten umweltbezogener Informationen verfügbar:

Umweltbericht mit den jeweiligen Auswirkungen der Planung auf die Schutzgüter

Pflanzen, Tiere und die biologische Vielfalt, Boden, Wasser, Klima und Luft

Landschaftsbild, Erhaltungsziele und Schutzzweck Natura 2000-Gebiete,

Umweltbezogene Auswirkungen auf den Menschen und seine Gesundheit,

Umweltbezogene Auswirkungen auf Kultur und sonstige Sachgüter,

Vermeidung von Emissionen sowie der sachgerechte Umgang mit Abfällen und Abwässern,

Nutzung erneuerbarer Energien, sowie der sparsame und effizente Nutzung von Energie,

Wechselwirkungen zwischen den Belangen des Umweltschutzes

Umweltbezogene Stellungnahmen, die im Rahmen der Beteiligung der Behörden und sonstiger Träger öffentlicher Belange nach § 4 Abs. 1 BauGB bei der Gemeinde Holzheim eingegangen sind, liegen zum Verfahren wie folgt vor:

Landratsamt Dillingen, Fachbereich Wasserrecht vom 12.06.2020

mit Hinweisen zur Ausgleichsfläche

Landratsamt Dillingen, Fachbereich Bodenschutz und Altlasten vom 26.06.2020

zum Themenkomplex Umgang mit möglichen Altlasten

Landratsamt Dillingen, Untere Naturschutzbehörde vom 09.07.2020

zu Festsetzungen der Ausgleichsfläche

Landratsamt Dillingen, Immissionsschutz vom 08.07.2020

zu den Festsetzungen erforderlicher Gutachten

und Ermittlung Achtungsabstand

Bayerisches Landesamt für Umwelt vom 19.04.2021

mit Ermittlung angemessener Abstände der Biogasanlage

Kreisheimatpfleger Alois Sailer, Buttenwiesen vom 16.07.2020

zum Landschaftsbild

Stellungnahmen können während dieser Frist schriftlich oder während der Dienststunden zur Niederschrift abgegeben werden.

Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben, wenn die Gemeinde den Inhalt nicht kannte und nicht hätte kennen müssen und deren Inhalt für die Rechtmäßigkeit des Bebauungsplans nicht von Bedeutung ist.

Datenschutz:

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt auf der Grundlage der Art. 6 Abs. 1 Buchstabe e (DSGVO) i. V. m. mit § 3 BauGB und dem BayDSG. Sofern Sie Ihre Stellungnahme ohne Absenderangaben abgeben, erhalten Sie keine Mittelung über das Ergebnis der Prüfung. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Formblatt „Datenschutzrechtliche Informationspflichten im Bauleitplanverfahren“ das ebenfalls öffentlich ausliegt.

Holzheim, 20.05.2021

Peter

Erster Bürgermeister